Häufige Fragen (FAQ)

Wie reagieren wir auf die Infektionsgefahr von COVID-19?

Um den Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter/innen zu gewährleisten, haben wir unseren Betrieb an die momentane Situation angepasst:

  • Die maximal zulässige Gruppengröße pro Führung ist abhängig von den (wechselnden) rechtlichen Vorgaben in Bayern und dem auf dieser Grundlage von uns erstellten und angepassten Hygienekonzept.
  • Zwischen familienfremden Besuchern muss ein Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden.
  • Alle Mitarbeiter/innen und jeder Besucher trägt während des gesamten Besuchs einen Mund- und Nasenschutz.
  • Desinfektionsstationen im Eingangs- und Ausgangsbereich
  • Zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten müssen beim Kauf eines Tickets an der Kasse vor Ort die Kontaktdaten angegeben werden.
  • Bitte beachten Sie, dass es durch die aktuelle Situation zu Einschränkungen kommt, und eine eigenständige Erkundung des Salzmuseums, nach der Führung durch das Stollensystem, nicht möglich ist. 

Welche Temperatur herrscht unter Tage?

Denken Sie daran, dass es unter Tage circa +12°C hat. Ziehen Sie sich daher bitte warm an.

Wo kann ich meinen Gutschein einlösen?

Gutscheine können nur an der Kasse eingelöst werden.

Kann ich meinen Hund mitnehmen?

Nein, Hunde sind in der Alten Saline leider nicht gestattet.

Ist die Besichtigung für Kleinkinder geeignet?

Ja, Sie können Kinder jeden Alters mitbringen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Weg unter Tage nicht für Kinderwägen und Rückentragen geeignet ist. Babytragetücher sind allerdings möglich.

Darf man filmen und fotografieren?

Aus Sicherheitsgründen ist das Fotografieren und Filmen während der gesamten Führung durch die Alte Saline nicht erlaubt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ist eine Besichtigung ohne Führung möglich?

Nein, durch die Alte Saline werden die Gäste geführt.

Treffpunkt bei einer Gruppenführung?

Bitte melden Sie sich zum reservierten Zeitpunkt an der Kasse.

Welche Kleidung eignet sich am besten?

Aufgrund der ganzjährig herrschenden +12°C unter Tage, ist warme Kleidung (Funktionskleidung) zu empfehlen. Auch festes Schuhwerk ist aufgrund der Bodenbeschaffenheit von Vorteil. Vorsicht Rutschgefahr!

Ist der Besuch der Alten Saline bei Mobilitätseinschränkung möglich?

Die Führung durch die historischen Salzquellen beinhaltet 270 Treppenstufen - diese müssen uberwunden werden! Aufgrund der vielen Stufen und den engen verwinkelten Stollen ist es nicht möglich, mit dem Rollstuhl den Quellenbau der Alten Saline zu besichtigen. 

Ist der Besuch der Alten Saline für Klaustrophobiker geeignet? 

Sollten Sie unter Klaustrophobie leiden, dürfen Sie die Alte Saline Bad Reichenhall zu Ihrer eigenen Sicherheit nicht besichtigen. 

Wie lange dauert eine Führung?

Die Führungsdauer durch den Quellenbau und das Salzmuseum beträgt ca. 50 Minuten.  Aufgrund der aktuellen Corona-Situation kann es zurzeit zu Einschränkungen kommen. 

Wie weit ist der Weg zu Fuß durch die Alte Saline?

Rund 400 Meter mit circa 200 Treppenstufen. Davon gehen 72 Stufen hinunter in den Quellenbau.